Archive: Wiki

Falsche Alterseinschätzung

Gegen die Altersfeststellung selbst sind noch keine Rechtsmittel möglich. Erst gegen die auf der Altersfestsetzung beruhende Entscheidung des Landesjugendamtes über die Inobhutnahme sind Widerspruch und/oder Klage zulässig. Die konkreten rechtlichen Verfahren sind in den Bundesländern unterschiedlich geregelt. In der Regel muss dem Bescheid über die Inobhutnahme innerhalb eines Monats widersprochen werden. Der Widerspruch hat allerdings keine aufschiebende Wirkung und die Jugendlichen werden, oft innerhalb weniger Tage, aus der Jugendhilfe entlassen. Ggf. kann das mit einer einstweiligen Verfügung/Anordnung verhindert werden.

Weiterführende Informationen:

Prüflisten Altersfeststellungsverfahren: http://www.b-umf.de/images/alterseinschtzung_2015.pdf
Verfahren und Zuständigkeiten in den Ländern (2009): http://www.b-umf.de/images/stories/dokumente/altersfestsetzung-groe-anfrage-2009.pdf