Schlagwort: Aufenthaltsrecht

Neu: BumF hat Rechtshilfefonds gestartet

Viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge oder junge Geflüchtete kommen in Situationen, in denen sie rechtlichen Beistand brauchen – ob bei Fragen des Asylrechts und des Aufenthalts, in Bezug auf Leistungen z.B. der Jugendhilfe, oder bei Strafverfahren, die sich aus ausländerrechtlichen Sachverhalten ergeben. Der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (BumF) hat nun einen Rechtshilfefonds gestartet, um in zumindest einigen dieser Fälle Zuschüsse zu den Verfahrenskosten leisten zu können. Bevorzugt werden Fälle, die auch für Andere grundsätzlich rechtlich bedeutsam sind. Antragsberechtigt sind alle Mitglieder (Individuen oder Organisationen) des Fachverbands. Vormünder*innen, die durch akinda in Berlin vermittelt wurden, können über akinda einen Antrag stellen (http://www.akinda-berlin.org/).